Sonntag, 15. Dezember 2019
Er hantiert mit vielen Materialien

Adam Stubley stellt bei HofmarkART aus / Serie 1

Adam Stubley arbeitet mit zahlreichen Materialien. Die Arbeiten des Künstlers sind nun auch bei der HofmarkArt in Hörbach zu sehen. (Foto: Manuela Rieger)Adam Stubley arbeitet mit zahlreichen Materialien. Die Arbeiten des Künstlers sind nun auch bei der HofmarkArt in Hörbach zu sehen. (Foto: Manuela Rieger)

Hörbach - Bei der HofmarkArt verwandelt sich der Ort Hörbach in eine große Ausstellung (FA berichtet). Noch bis 24. Oktober sind die Werke zu sehen. Die einzelnen Künstler stellen wir nun in einer kleinen Serie vor, beginnend mit Adam Stubley.

Dieser wurde 1964 in England geboren und wuchs in einer Künstlerfamilie auf - heute lebt und arbeitet er in Türkenfeld.

Nachdem er die Schule verließ, arbeitete er als Schmied und Schlosser, später wechselte er ins Holzhandwerk. Seit dem Jahr 2000 arbeitet Stubley in der Messebau- und Ausstellungsbranche in vielen Städten Europas, wo er sich Anregungen für seine Objektgestaltung holt. Zudem lässt er sich von der Natur inspirieren und verwendet deshalb Metall, Stein, Holz und Wasser. Nachdem er einen Sommerkurs für Metallskulptur in der Europäischen Kunstakademie in Trier besuchte und ein Jahr später zu einem Künstlerretreat in Irland eingeladen wurde, konzentriert er sich verstärkt auf seine künstlerische Tätigkeit. Initiator der HofmarkArt Toni Drexler lernte den Künstler auf dem Tollwoodfestival in München kennen.

 

Friedberger Allgemeine vom 28.08.2010, Manuela Rieger (mit freundlicher Genehmigung)