Dienstag, 18. Dezember 2018
HofmarkART 2005
HofmarkART 2005 - SternenkarteEine Hofmark war in den vergangenen Jahrhunderten eine Gebietseinheit, die unter dem Regiment des Schlossherren stand. Das gemeinsame Los schweißte die Bewohner zusammen. Die alten Herrschaftsstrukturen sind heute nicht mehr sichtbar, doch die Spuren dieser Schicksalsgemeinschaft sind immer noch vorhanden. Hofhegnenberg war einst Zentrum der gleichnamigen Hofmark, die über 500 Jahre zwischen den Ballungsräumen München und Augsburg Bestand hatte.

Die zur ehemaligen Hofmark und dem Umfeld gehörenden Dörfer Hofhegnenberg, Steindorf, Hausen, Schmiechen, Heinrichshofen, Althegnenberg, HörbachAdelshofen, Nassenhausen und Vogach bilden das Zentrum von HofmarkART, einem dorf-, landkreis- und bezirksübergreifenden Kunstprojekt.

Mit Zeichen und Objekten aus Holz, Stein, Metall, Farbe, Textil, Pflanzen sowie Aktionen, Filmen, Theateraufführungen, Musik, Sprachevents, Literatur und Ausstellungen soll die gewohnte Umgebung durch Gestaltung, Verfremdung, Betonung und Neuordnung wieder bewußt gemacht werden.

Alle in oder an der ehemaligen Hofmark gelegenen Gemeinden und Einwohner sind aufgerufen Schauplatz und Bestandteil dieses Ereignisses zu werden.